Soziale Gerechtigkeit

Wer arbeitet muss in jedem Fall genug zum Leben verdienen!
Wer ein Leben lang eingezahlt hat muss auch genug Rente zum Leben bekommen!

Generell sollte beim Mindestlohn insoweit nachgebessert werden, dass dieser in München dementsprechend höher liegen muss als in Gebieten mit niedrigen Lebenshaltungskosten. Gleiches gilt natürlich auch für Sozialleistungen wie Rente und Arbeitslosengeld.

Missbrauch der Sozialsysteme ist vielleicht weniger bekannt aber gar nicht selten. So kassieren EU-Bürger in Deutschland Kindergelder für Kinder, die gar nicht in Deutschland leben, teilweise sogar für Kinder die bereits selbst arbeiten oder welche die es gar nicht gibt - Und zwar den selben Satz wie für Kinder, welche hier im teuren Deutschland leben...

Sozialbezüge und -wohnungen erhalten auch Schmarotzer, welche gleichzeitig unser Sozialsystem belasten und nebenher Schwarzarbeiten oder ein Gewerbe betreiben. Hier sind dringend Kontrollen nötig sowie Strafanzeigen mit schweren Konsequenzen!

Arbeitswillige Arbeitslose benötigen dringend jegliche Unterstützung zur Wiedereingliederung. Hier sollten Netzwerke geschaffen werden, Hilfe zur Selbsthilfe. So viele Unternehmer suchen dringend Personal und finden niemand. Das passt doch nicht zusammen.

GEMEINSAM LÖSUNGEN FINDEN

GEMEINSAM UNSER SOZIALSYSTEM OPTIMIEREN

GEMEINSAM ZUKUNFT GESTALTEN

 

  "Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, jedoch nicht für jedermanns Gier..."
Mahatma Gandhi

...übrigens: Mein persönlicher Lieblingsvideo zum Thema "Rente" witzig und sehr informativ:

      Website erstellt von brainsquad | media & audio solutions münchen